Tesla Model 3 Vorserienproduktion startet im Juli, Serienproduktion im September

Tesla Model 3

Gestern hat Tesla die Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2016 sowie das Gesamtjahr 2016 vorgestellt. Im Rahmen dessen wurden auch weitere Informationen zum Start des Model 3 bekannt gegeben. So soll die Vorserienproduktion planmäßig im Juli 2017 starten.

Im Aktionärsbrief teilt Tesla folgendes mit:

Die Fahrzeugentwicklung und -fertigung sind auf dem richtigen Weg, um Volumenlieferungen ab dem zweiten Halbjahr 2017 zu beginnen. Anfang Februar haben wir mit dem Bau von Model 3 Prototypen im Rahmen unserer laufenden Prüfung der Fahrzeugdesign- und Fertigungsprozesse begonnen. Die ersten Crashtest-Ergebnisse waren positiv, und das Sourcing der Komponenten läuft nach Plan, um eine Vorserienproduktion im Juli zu starten. Produktionskapazitäten werden in Fremont und in der Gigafactory 1 aufgebaut. In der Gigafactory 1 haben wir bereits im Januar mit der Produktion von Batteriezellen begonnen. Die Batteriezellen unserer Energiespeicherprodukte [Powerwall & Powerpack] haben den gleichen Formfaktor wie die Zellen, die im Model 3 verwendet werden.

5.000 Tesla Model 3 pro Woche im Jahr 2017, 10.000 pro Woche im Jahr 2018

Die Serienproduktion des Model 3 soll bis September dann graduell angelaufen sein. Das Unternehmen sei auf dem richtigen Weg, die Produktion auf etwa 5.000 Fahrzeuge pro Woche „an einem Punkt im vierten Quartal“ zu erhöhen. 10.000 Fahrzeuge pro Woche sollen es dann „an einem Zeitpunkt im Jahr 2018“ werden.

Im Idealfall könnte Tesla also bereits im Jahr 2017 knapp 60.000 Model 3 produzieren. Wann das Model 3 in Deutschland verfügbar sein wird, ist allerdings weiterhin unklar. Bei Vorstellung des Model 3 im Frühjahr 2016 war mitgeteilt worden, dass zunächst Kunden in der Nähe der Produktion (Kalifornien) bevorzugt beliefert werden, um bei möglichen ‚Kinderkrankheiten‘ schneller eingreifen zu können.

Model 3 Produktion kapitalintensiv

Um die Produktion des Tesla Model 3 wie geplant durchführen zu können, hatte das Unternehmen im vierten Quartal 2016 Kapitalaufwendungen in Höhe von $522 Mio. (491 Mio. €). Im Jahr 2017 sollen es dann nochmals zwischen $2 Mrd. und $2,5 Mrd. (zwischen 1,88 Mrd. und 2,35 Mrd. €) werden.

We expect to invest between $2 billion and $2.5 billion in capital expenditures ahead of the start of Model 3 production.

Tesla rechnet mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis für das Model 3 von ca. $43.000. Sollten die etwa 400.000 Reservierungen tatsächlich auch in Bestellungen umgewandelt werden, stehen die oben genannten Kapitalaufwendungen im Kontrast zu möglicherweise $17,2 Milliarden Umsatz.